Heavy Quetschn

[...] „Heavy Quetschn“ bedeutet wörtlich „Schweres Akkordeon“, ist aber auch als wildes, verrücktes Akkordeon zu übersetzen. Daniel Zacher verzichtet bei seiner Solo-Scheibe auf Effekthascherei, dafür fordert er mit seiner vielfältigen Musikauswahl zum konzentrierten Hören auf. Mit den vertrauten Tönen seines Akkordeons und der Finesse seiner Virtuosität präsentiert er ausdrucksstark den Querschnitt durch die Akkordeonsololiteratur Europas.

Bei „Heavy Quetschn“ lässt sich bei den eingespielten Werken die akrobatische Virtuosität des Daniel Zacher hautnah miterleben. Fazit: Zurücklehnen, Augen zu und genießen. [...]

Straubinger Tagblatt, 01. Juli 2016

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok